Veranstaltungen in der Stiftung Pfennigsdorf

2. Halbjahr 2014

Eintritt frei (wenn nicht anders angezeigt) - Spenden erwünscht - Anmeldung erforderlich (bitte nur unter den unten angegebenen Adressen, nicht bei der Stiftung Pfennigsdorf)

Do, 11.09.2014 19:00
Antijudaismus und Antisemitismus in Vergangenheit und Gegenwart
Antisemitismus ist eines der langlebigsten und verbreitesten politischen Phänomene der Weltgeschichte. Der Vortrag soll die Frage beantworten, warum es Antisemitismus überhaupt gibt und warum er bis heute eine politische Realität ist.
Kontakt: Dr. Will Cremer
Telefon: 0228 - 34 41 31
E-Mail: info@fsa-bonn.de


Sa, 13.09.2014 16:00
Literatursalon - Gespräch über Gelesenes
Der Literatursalon lädt Sie ein zum Thema: "Beziehung der Individualgeschichte zur Zeitgeschichte". Dies soll anhand der Werke von Elias Canetti: "Die gerettete Zunge" und "Die Fackel im Ohr" geschehen.
Weitere Termine am Sa, 18.10.2014 16:00 & Sa, 22.11.2014 16:00
Kontakt: Adelheid von Spee
Telefon: 0228 - 96 10 29 27
E-Mail: avspee@web.de


So, 14.09.2014 16:00
Frei und mutig im Alter!
Mut zur eigenen Meinung. Mut sich einzumischen. Mut zur Freude. Mut zur Sexualität. Mut eigene Fähigkeiten zu entdecken - u.v.m.. Wie frei und mutig sind wir wirklich?
Dialog-Diskussion mit Martina Pützer, Marliese Steinmann, Hans Gilles
Kontakt: Ulrich M. Golinske, LoComFORUM
Telefon: 0174-2911110
E-Mail: locom@locom.net


So, 21.09.2014 02:00
Lieder und Musik aus Afrika" / Hamaimbo, Rose & Tulio
E-Mail: info@fsa-bonn.de


Do, 25.09.2014 19:00
August Macke - Leben und Werk
"August Macke" - das Leben dieses vielversprechenden Künstlertalents endete jäh am 26. September 1914 an der Front in Frankreich. Der Referent zeichnet in 48 Tafeln das Lebens des Malers nach mit Beispielen aus seinem Oeuvre.
Kontakt: Norbert Flörken
Telefon: 0228 - 90 91 63 34
E-Mail: floerken@netcolgne.de


So, 28.09.2014 16:00
Pfennigsdorf Konzerte - Musik für Marimba und Vibraphon - Jazz & Weltmusik vom Feinsten mit Wolfgang Haas & Ansgar Buchholz
Das Duo „Two Colours“ spielt eigene Bearbeitungen und Kompositionen – speziell Jazz, Latin und sog. Weltmusik auf ihren Marimba und Vibraphon Instrumenten. Es ist ein einmaliges Hörerlebnis. Zu den Komponisten gehören Gismonti, Piazolla und Sting.
Ort: Stiftung Pfennigsdorf
Adresse: Poppelsdorfer Allee 108, 53115 Bonn
Kontakt: Musikschule Bonn: Mo - Do 8-16 Uhr, Fr 8-12 Uhr
Telefon: 0228 - 774548 ab Fr 12h: 0228 61976264
E-Mail: musikschule@bonn.de


Do, 02.10.2014 19:00
Krummstiel und Käuzchen: Was hat Apfelsaft mit Naturschutz zu tun?
Streuobstwiesen gehören zu den artenreichsten Lebensräumen Europas. Die Biologische Station fördert sie daher und verarbeitet die Äpfel zu Saft. Beim Vortrag (mit Verkostung) von Monika Hachtel erfahren wir mehr über den Lebensraum der Obstwiesen.
Kontakt: Dr. Monika Hachtel, Biologische Station Bonn
E-Mail: info@Biostation-Bonn-Rheinerft.de


Fr, 03.10.2014 16:00
Wer heilt, hat Recht - Kräuter oder Skalpell?
Sind Alternativmedizin und Schulmedizin Gegensätze oder ergänzen sie sich?
 Kreatives Streitgespräch mit Diskussion mit Dr. Markus P. Look, Internist,
 Monika Glausch, Ortho-Bionomy-Therapeutin, Sigrid Roos, Heilpraktikerin und Kräuterfachfrau.
Kontakt: Ulrich M. Golinske, LoComFORUM
Telefon: 0174-2911110
E-Mail: locom@locom.net


So, 05.10.2014 16:00
Die Farben des Sommers
Ein Potpourri aus Gedichten, Parabeln und Geschichten - Sommerblau und Purpurhecke - gelesen von der Autorin Mayer-Flügge mit musikalischer Begleitung.
Kontakt: Eva Mayer-Flügge
Telefon: 0228 - 37 37 54


Do, 09.10.2014 19:00
"Grimms Märchen - Live"
Mit ihrem Erzählen will Rose Wolfgarten ihren Zuhörern die berührende Schönheit der Sprache in den Märchen der Brüder Grimm lebendig machen. Deshalb erzählt sie wortwörtlich, aber ohne Buch, direkt in die Augen und Ohren der Hörer.
Kontakt: Rose Wolfgarten
Telefon: 0228 651562
E-Mail: rose@wolfgarten.eu


So, 12.10.2014 16:00
Jakobswege durchs Rheinland
Walter Töpner, der die Bonner Umgebung erwandert und beschrieben hat, wird seine Eindrücke auf dem historischen Pilgerweg nach San Compostella in Wort und Bild darstellen.
Kontakt: Dr. Walter Töpner
E-Mail: waltertoepner@gmx.de


Do, 16.10.2014 19:00
Filmvorführung: Die Bonner Altstadt - Vom alten Handwerkerviertel zur "neuen" Altstadt
Das Viertel hinter dem Stadthaus wird heutzutage gemeinhin "Altstadt" genannt. Nach dem Krieg eher grau und trist hat es sich zum schmucken Multikultiviertel entwickelt. Anhand alter Fotos und Zeitzeugenberichten gehen wir den Veränderungen nach.
Kontakt: Georg Divossen Filmemacher
Telefon: 02241 932533
E-Mail:  Georg.Divossen@gmx.de


Sa, 18.10.2014
Literatursalon - Gespräch über Gelesenes
Der Literatursalon lädt Sie ein zum Thema: "Beziehung der Individualgeschichte zur Zeitgeschichte". Dies soll anhand der Werke von Elias Canetti: "Die gerettete Zunge" und "Die Fackel im Ohr" geschehen.
Weiterer Termin am Sa, 22.11.2014 16:00
Kontakt: Adelheid von Spee
Telefon: 0228 - 96 10 29 27
E-Mail: avspee@web.de


So, 19.10.2014 16:00
Lesung: "Im Bann der Schwerkraft"
Das Buch vom Autor Dieter Drechsler handelt von einer außergewöhnlichen Begabung, die die elementaren Grundfesten unserer Welt aus den Angeln hebt. Die entscheidende Frage ist: Wo bleibt das Humanum, wenn alles sich grundlegend verändert?
Kontakt: Dieter Drechsler
Telefon: 02205-84228
E-Mail: dieter.drechsler@t-online.de


Do, 23.10.2014 19:00
Franz Marc (1880 - 1916) als Mensch und Künstler - vorgestellt von
Frau Dr. Schmid
Franz Marc, bekannt für seine prägnanten Tiergemälde, wird als Maler des deutschen Expressionismus ebenso vorgestellt wie als einfühlsamer Freund August Mackes. Siehe auch Führung im Kunstmuseum am 30.10. um 15h.
Kontakt: Manfred Lohmann
Telefon: 0228 61976264
E-Mail: stiftungpfennigsdorf@gmail.com


So, 26.10.2014 16:00
Pfennigsdorf Konzerte - Pädagoginnen der Musikschule der Stadt Bonn stellen sich vor - Piano & Gesang
Frau Kolodochka (Klavier) und Frau Rittner (Gesang) stellen ein Potpourri von der Klassik bis in die Moderne Werke von Brahms, Fauré, Schubert und Chopin vor - mit einer kurzen Einführung zu den jeweiligen Stücken über Liebe, Sehnsucht und Tod.
Kontakt: Musikschule Bonn: Mo - Do 8-16 Uhr, Fr 8-12 Uhr
Telefon: 0228 - 774548 ab Fr 12h: 0228 61976264
E-Mail: musikschule@bonn.de


Do, 30.10.2014 19:00
Lyrik mit Musik: "Unsterbliche Aphrodita"
Die schwedische Lyrikerin Brigitta Sigfridson liest aus ihrem Gedichtband "Ich bin nicht Ariadne" und anderen Gedichten. Es handelt sich um Themen aus der griechischen Mythologie wie "Das Mädchen Europa" und die Beziehung zwischen "Eros und Tanatos"
Kontakt: Dr. Will Cremer
Telefon: 0228 - 34 41 31
E-Mail: willcremer@gmx.net


So, 02.11.2014 16:00
Die Bundeskanzler und ihre Gebäude in Bonn und Berlin
Der ehemalige Leiter der Dienststelle Bonn des Bundeskanzleramtes wird anhand von Fotos und geschichtlichen Betrachtungen eine Zeitreise unternehmen vom Bonner Palais Schaumburg bis zum Berliner Bundeskanzleramt und von Adenauer bis Angela Merkel.
Kontakt: 
Dr. Volker Busse
Telefon: 0228 466859
E-Mail: busse.bonn@t-online.de


Do, 06.11.2014 19:00
Der Genozid in Ruanda
Kontakt: Karl-Hermann Windisch
Telefon: 0228 9766928
E-Mail: kh.windisch@web.de


So, 09.11.2014 16:00
Politische Strukturen im Iran
Dr. Hossein Pur Khassalian ist gebürtiger Iraner und seit einem Monat wieder zurück aus dem Iran. Diesmal berichtet er über die poltischen Strukturen der Islamischen Republik Iran.
Kontakt: Dr. Will Cremer
Telefon: 0228 - 34 41 31
E-Mail: willcremer@gmx.net


Do, 13.11.2014 19:00
Das Beethoven-Festspielhaus in Bonn
Kontakt: Dr. Stephan Eisel
Telefon: 0151-17285465
E-Mail: stephan.eisel@buerger-fuer-beethoven.de


So, 16.11.2014 16:00
Totengedenken und Bestattungskultur
Seit Jahrtausenden bestattet der Mensch seine Toten, geleitet von den jeweiligen Sitten, Gewohnheiten und religiösen Vorstellungen. Dr. Theodor Payk zeichnet in Wort und Bild die verschiedenen Formen und Stätten der Begräbniskultur nach.
Kontakt: Dr. Payk FSA
E-Mail: theo@payk-online.de


Do, 20.11.2014 19:00
ADHS im Erwachsenenalter
Kontakt: Ute Kögler
E-Mail: Ute-Koegler@freenet.de


22.11.2014
Literatursalon: „Beziehung der Individualgeschichte zur Zeitgeschichte
Der Literatursalon lädt Sie ein zum Thema: "Beziehung der Individualgeschichte zur Zeitgeschichte". Dies soll anhand der Werke von Elias Canetti: "Die gerettete Zunge" und "Die Fackel im Ohr" geschehen.
Kontakt: Adelheid von Spee
Telefon: 0228 - 96 10 29 27
E-Mail: avspee@web.de


So, 23.11.2014 16:00
Der Tod ist ein Teil des Lebens
Warum über den Tod reden? Die Angst vor dem Tod. Was brauchen Menschen am Lebensende? Trauer ist der Preis der Liebe. Gibt es ein Leben nach dem Tod? Diskussionsveranstaltung mit Sterblichen.
 Mit dabei: Das Totentanz Café Bonn
Kontakt: Ulrich M. Golinske, LoComFORUM
Telefon: 0174-2911110
E-Mail: locom@locom.net


Do, 27.11.2014 19:00
Stephan Eisel am Klavier
Mit seinem unterhaltsamen Klavierkabarett plädiert der ehem. Bonner MdB für mehr Musik in die Politik statt Politik in der Musik. Es erwarten Sie Fingerübungen rund um Jazz, Blues, Boogie, Rock und Pop - und natürlich fehlt Beethoven nicht.
Kontakt: Dr. Stephan Eisel
Telefon: 0151-17285465
E-Mail: tephan.eisel@gmx.net


Sa, 29.11.2014 19:00
Jubiläumsveranstaltung 45 Jahre Musikschule der Stadt Bonn, 5 Jahre Kooperation mit der Stiftung Pfennigsdorf, mit dem Club Soroptimist Bonn und Sparkasse Köln-Bonn
MusikpädagogInnen, Ensembles und Schüler der Musikschule konzertieren in dem Festkonzert in nie da gewesener Anzahl und Breite und zeigen die große Vielfalt und Qualität des Unterrichtsangebotes von Barock und Klassik bis zu Pop und Jazz.
Ort: Aula der Rhein. Friedrich-Wilhelm-Universität Bonn
Adresse: 53111 Bonn, Am Hof 2
Kontakt: Musikschule Bonn: Mo - Do 8-16 Uhr, Fr 8-12 Uhr
Telefon: 0228 - 774548 ab Fr 12h: 0228 61976264
E-Mail: musikschule@bonn.de
Kosten: Eintritt frei, Spende erbeten


So, 30.11.2014 16:00
Die Liebe der Füchsin im Land der fünf Flüsse - Chinesische Geister- und Liebesmärchen
Reich und fruchtbar ist die Phantasie in den Märchen & Mythen des chinesischen Volkes. Mit der ihr eigenen schauspielerischen Ausdruckskraft lädt die Erzählerin Angelika Krohne auf eine Reise in das blühende Land der Mitte ein. Eine Sternstunde.
Kontakt: Angelika Krohne
Telefon: 02642 - 308 23 63
E-Mail: angelika.krohne@gmx.de


Do, 04.12.2014 19:00
Zugang zum Lebenssinn oder: Das Orakel von Delphi, Focusing und Achtsamkeit
Das Selbst wird nach bisherigem Ringen entlang den verschlungenen Pfaden der Individuation akzeptiert. Nun geht es um die zentrale Frage: Was möchte ich noch in diesem Leben? Focusing als Selbst-Aktualisierungstechnik hilft dabei, dieses zu entdecken.
Kontakt: Haik Petrossian
Telefon: 0160-1674592
E-Mail: haik.petrossian@gmail.com


So, 07.12.2014 16:00
Musikalische Kleinodien / Die 15 Inventionen von J. S. Bach
Klaviervortrag von Dr. Raimund Keusen: Hintergründe und Analysen zu den musikalischen Kleinodien: "Die 15 Inventionen von Johann Sebastian Bach."
Adresse: Poppelsdorfer Allee 108, 53115 Bonn
Kontakt: Barbara Mast
Telefon: 0228 - 32 62 67
E-Mail: barbaramast@gmx.de


Do, 11.12.2014 19:00
Erzählende Dichtung
Rainer Maria Gassen, Lyriker und Lektor, demonstriert anhand einiger Beispiele die besondere literarische Kunstform eines erzählenden Dichtens.
Kontakt: Rainer Maria Gassen, FSA
E-Mail: rainermaria.gassen@t-online.de


So, 14.12.2014 16:00
Katy Sedna singt Lieder aus aller Welt
Kontakt: Katy Sedna
Telefon: 0178 - 92 55 662
E-Mail: katy@katysedna-online.de

Das Programm für die 1. Jahreshälfte 2015 erscheint im Februar 2015